Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Schneeketten

Die verwendung von schneeketten unterliegt den in den jeweiligen ländern gültigen vorschriften.

Die schneeketten dürfen nur auf die reifen der vorderräder (antriebsräder) aufgezogen werden.

Die spannung der schneeketten nach einigen metern fahrt überprüfen.

Feingliedrige schneeketten verwenden: für die reifen 195/65 r15" und 205/55 r16" sind feingliedrige schneeketten mit maximalem kettenüberstand zum reifenprofil von 9 mm zu verwenden.

Zur beachtung auf das notrad können keine schneeketten montiert werden.

Bei einer panne an einem vorderrad das notrad anstelle des hinterrades montieren und dieses an der vorderachse anbringen.

Da somit vorne wieder zwei normale räder montiert sind, dürfen schneeketten verwendet werden.

Zur beachtung auf die reifen 225/40 r18 92v können keine schneeketten montiert werden, da diese mit den darunter liegenden elementen in berührung kommen können.

Bei
montierten schneeketten die geschwindigkeit mäßigen, 50 km/h nicht überschreiten.

Schlaglöcher meiden, nicht auf stufen oder gehsteige oder auf langen, schneefreien strecken fahren, um das fahrzeug und den straßenbelag nicht zu beschädigen.

Siehe auch:

Querlenker aus-und einbauen
Ausbau Stellung des vorderrades zur radnabe mit farbe kennzeichnen. Dadurch kann das ausgewuchtete rad wieder in derselben position montiert werden. Radschrauben lösen, dabei muß das fahrzeug auf dem boden stehen. Fahrzeug vorn aufbocken un ...

Reifenpflegetips
Generell gilt, daß reifen sozusagen ein "gedächtnis" haben und unsachgemäße behandlung - dazu zählt beispielsweise auch schnelles oder häufiges überfahren von bordstein- oder schienenkanten - oft erst viel später zu reifenpan ...

 
Copyright © www.fiabravo.com