Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Vordersitze mit manueller verstellung

Fiat Bravo Betriebsanleitung / Armaturenbrett und bedienelemente / Sitze / Vordersitze mit manueller verstellung

Vordersitze mit manueller verstellung abb. 27

Einstellung in längsrichtung

Den hebel a (auf der innenseite des sitzes) hochziehen und den sitz vor oder zurück verschieben: beim lenken sollen die hände auf dem lenkradkranz aufliegen.

Höheneinstellung

Den hebel b bis zur erreichung der gewünschten höhe nach oben oder unten verstellen.

Zur beachtung die einstellung nur auf dem fahrersitz sitzend vornehmen.

Einstellung der rückenlehnenneigung

Das handrad c drehen.

Einstellung im lendenbereich (wo vorgesehen)

Für eine individuelle abstützung des rückens durch die rückenlehne, drehen sie den handgriff d.

Einstellung im lendenbereich


Jegliche
einstellung kann nur bei stehendem fahrzeug vorgenommen werden.

 

Die
stoffverkleidungen ihres fahrzeugs sind so beschaffen, dass sie für eine lange zeit dem verschleiß widerstehen, dem sie normalerweise ausgesetzt sind.

Es ist jedoch absolut notwendig, lang andauernde und/oder durch gewalteinwirkung verursachte reibungen mit kleidungszubehör wie metallschlössern, schnallen, nadelvliesbefestigungen u. Ä. Zu vermeiden, denn da diese lokal und mit hohem druck auf die garne einwirken, können sie ein zerreißen der fäden verursachen und dadurch das futter beschädigen.

 

Beim
loslassen des einstellhebels ist immer darauf zu achten, dass der sitz eingerastet ist, indem man versucht, ihn nach vorne oder hinten zu verschieben.

Ein nicht eingerasteter sitz könnte sich unerwartet verschieben, und man könnte die kontrolle über das fahrzeug verlieren.

Siehe auch:

Vorwiderstände für heizungsgebläse aus- und einbauen
Die vorwiderstände sind neben dem gebläsemotor am heizungsgehäuse angeschraubt. Die widerstände können nur komplett ausgewechselt werden. Ausbau Batterie-massekabel (-) abklemmen. Achtung: dadurch werden elektronische speicher gel& ...

Umweltschutz
Die zur reduzierung der emissionen bei benzinmotoren verwendeten vorrichtungen sind:  Der dreiwege-katalysator;  Die lambdasonde;  Das kraftstoffdampfrückführungssystem. Der motor darf - auch nur probeweise - nie mit einer oder meh ...

 
Copyright © www.fiabravo.com