Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Hinweis

Zum ziehen eines wohnwagens oder anhängers ist das fahrzeug mit einer zugelassenen anhängerkupplung und mit einer entsprechenden elektrischen anlage auszurüsten.

Der einbau muss von fachpersonal durchgeführt werden, das anschließend eine entsprechende dokumentation für die zulassung im straßenverkehr aushändigt.

Eventuelle spezifische rückspiegel und/oder zusätzliche spiegel müssen unter beachtung der gülten normen der straßenverkehrsordnung angebaut werden.

Bedenken sie, dass sich beim ziehen eines anhängers, abhängig von seinem gesamtgewicht, die maximale steigfähigkeit reduziert, die bremswege und die dauer eines überholvorganges zunimmt.

Auf gefällen einen kleineren gang einlegen, anstatt ständig die bremse zu benutzen.

Die auf die anhängerkupplung wirkende last des anhängers verringert die nutzlast des fahrzeugs um den selben wert. Um sicher zu sein, dass die max. Zulässige anhängelast (im fahrzeugbrief) nicht überschritten wird, ist das gewicht des anhängers in voll beladenem zustand einschließlich allem zubehör und aller persönlicher gepäckstücke zu berücksichtigen.

Bei anhängerbetrieb die spezifischen geschwindigkeitsgrenzen in den jeweiligen ländern beachten. Die höchstgeschwindigkeit darf keinesfalls 80 km/h überschreiten.

Siehe auch:

Lenkung
Die lenkung besteht aus dem lenkrad, der lenkspindel, dem lenkgetriebe und dem lenkgestänge. Das lenkrad ist auf der lenkspindel aufgeschraubt, welche die lenkbewegungen über das lenkgetriebe und das lenkgestänge auf die räder überträgt ...

Speziell dieselmotor
Ausbau Riemenverlauf: 1 - kurbelwelle; 2 - umlenkrolle; 3 - klimakompressor; 4 - servopumpe; 5 - generator; 6 - automatischer riemenspanner. Hinweis: bei ausführung ohne klimaanlage entfallen räder - 2 - und - 3 - . Keilrippenriemen durch d ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com