Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Kühlmittelregler aus- und einbauen/prüfen

Fiat Bravo Reparaturanleitung / Motor-kühlung / Kühlmittelregler aus- und einbauen/prüfen

Der kühlmittelregler öffnet mit zunehmender erwärmung des motors den großen kühlmittelkreislauf. Bleibt der kühlmittelregler durch einen defekt geschlossen, wird der motor zu heiß. Erkennbar ist das, wenn die temperaturanzeige im roten bereich steht, während gleichzeitig der kühler kalt bleibt.

Ein defekter thermostat kann aber auch nach dem abkühlen der kühlflüssigkeit weiterhin geöffnet bleiben. Dies erkennt man daran, daß der motor nicht mehr oder nur langsam seine betriebstemperatur erreicht oder im winter die heizleistung nachläßt.

Achtung: wenn der motor nach kurzer fahrstrecke heiß wird, kann das auch daran liegen, daß sich der kühler aufgrund von kalkablagerungen zugesetzt hat, oder der keilriemen zum antrieb der kühlmittelpumpe gerissen ist.

Ausbau

1,4-L-motor

1,4-L-motor


  1. Thermostatgehäuse

  2. O-ring-dichtung

1,6-L-motor

1,6-L-motor


  1. Thermostatgehäuse

  2. O-ring-dichtung

  3. Kühlmittelschläuche

  4. Drosselklappenstutzen

  5. Temperaturfühler

1,8-/2,0-L-motoren

1,8-/2,0-L-motoren


  1. Thermostatgehäuse

  2. O-ring-dichtung

  3. Kühlmittelschläuche

Dieselmotor

Dieselmotor


  1. Thermostatgehäuse

  2. O-ring-dichtung

  3. Kühlmittelschlauch

  4. Kühlmittelrohr

  5. Dichtung

  6. Temperaturfühler

Prüfen

Prüfen


Prüfen


Einbau

Siehe auch:

Starthilfe
Achtung: werden die vorgeschriebenen anschlußhinweise nicht genau eingehalten, besteht die gefahr der verätzung durch austretende batteriesäure. Außerdem können verletzungen oder schäden durch eine batterieexplosion entstehen oder def ...

Batterie entladt sich selbständig
Je nach fahrzeugausstattung addiert sich zur natürlichen selbstentladung der batterie auch die stromaufnahme der verschiedenen steuergeräte im ruhezustand. Daher sollte die batterie in einem abgestellten fahrzeug spätestens alle 6 Wochen nachgeladen ...

 
Copyright © www.fiabravo.com