Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Kompression prüfen

Fiat Bravo Reparaturanleitung / Motor / Kompression prüfen

Die kompressionsprüfung erlaubt rückschlüsse über den zustand des motors. Und zwar läßt sich bei der prüfung feststellen, ob die ventile oder die kolben (kolbenringe) in ordnung beziehungsweise verschlissen sind. Außerdem zeigen die prüfwerte an, ob der motor austauschreif ist beziehungsweise komplett überholt werden muß. Für die prüfung wird ein kompressionsdruckprüfer benötigt, der für benzinmotoren recht preiswert in fachgeschäften angeboten wird.

Achtung: für den dieselmotor ist ein kompressionsdruckprüfer mit größerem meßbereich erforderlich.

Der druckunterschied zwischen den einzelnen zylindern darf maximal 3,0 bar (diesel 5,0 bar) betragen. Falls ein oder mehrere zylinder gegenüber den anderen einen druckunterschied von mehr als 3,0 bar (diesel 5,0 bar) haben, ist dies ein hinweis auf defekte ventile, verschlissene kolbenringe beziehungsweise zylinderlaufbahnen. Ist die verschleißgrenze erreicht, muß der motor überholt beziehungsweise ausgetauscht werden.


Achtung: stromzufuhr (sicherung) zur kraftstoffpumpe unterbrechen, damit die pumpe nicht anläuft. Lage der sicherungen, siehe betriebsanleitung beziehungsweise seite 248.

Dieselmotor

Siehe auch:

Sicherheits- und sauberkeitsregeln zur einspritzanlage
Achtung: bei arbeiten an der kraftstoffanlage ist auf peinliche sauberkeit zu achten, siehe seite 94. Die kraftstoffanlage steht unter druck. Deshalb vor dem auswechseln von teilen druck im system abbauen. Hierzu kraftstoffleitung vorsichtig lösen und ...

Motor
Der fiat bravo/brava wird von flüssigkeitsgekühlten reihenmotoren angetrieben, die im motorraum quer zur fahrtrichtung eingebaut sind. Alle motorversionen besitzen einen grauguß-motorblock. Der zylinderkopf ist aus leichtmetall gefertigt. Die vorteil ...

 
Copyright © www.fiabravo.com