Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Motor aus-und einbauen

Fiat Bravo Reparaturanleitung / Motor / Motor aus-und einbauen

Der motor wird zusammen mit dem getriebe nach unten ausgebaut. Vor dem motorausbau deshalb auch das kapitel "getriebe aus- und einbauen" durchlesen. Abgas- und ansaugkrümmer sowie einspritzanlage und generator/anlasser bleiben am motor angebaut. Zum ausbau der motor-getriebeeinheit wird ein kran benötigt.

Da auch auf der wagenunterseite einige verbindungen gelöst werden müssen, werden vier unterstellböcke sowie zum aufbocken des wagens ein rangierheber benötigt. Vor der montage im motorraum sollten die kotflügel mit decken geschützt werden.

Je nach baujahr und ausstattung können die elektrischen leitungen beziehungsweise unterdruck- oder kühlmittelschläuche unterschiedlich im motorraum verlegt sein. Da im einzelnen nicht auf jede variante eingegangen werden kann, empfiehlt es sich, die jeweilige leitung mit tesaband zu kennzeichnen, bevor sie abgezogen wird.

Elektrische steckverbindungen sind mit metall- oder kunststoffklammern gesichert. Vor dem abziehen klammern an den seitlichen bügeln zusammendrücken.

Beschrieben wird der motorausbau am beispiel des 1,6-1- motors. Hinweise für die anderen motoren am kapitelende beachten.

Achtung: bei ausstattung mit klimaanlage muß der kältemittelkreislauf geöffnet werden. Dies darf nur eine fachwerkstatt vornehmen. Kältemittelkreislauf nicht öffnen.

Das kältemittel der klimaanlage kann bei hautberührung zur erfrierungen führen. Verletzungsgefahr! Hinweis für die fachwerkstatt: zum leichteren entleeren, motor anlassen und klimaanlage für 10 bis 15 minuten einschalten.

Siehe auch:

Keilriemen prüfen/spannen
Erforderliche sonderwerkzeuge: Die fiat-werkstatt prüft die keilriemenspannung mit einem spezialgerät. Steht das prüfgerät nicht zur verfügung, "daumenprobe" durchführen. Erforderliche verschleißteile: Keilrie ...

Fahrgastraum
Regelmäßig unter den bodenbelägen kontrollieren, ob sich nicht wasser angestaut hat (tropfwasser von schuhen und regenschirmen usw.), Das zum oxidieren des blechs führen könnte. Reinigung der sitze, der stoff- und samtbezüge Den sta ...

 
Copyright © www.fiabravo.com