Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Unterbodenschutz / hohlraumkonservierung

Fiat Bravo Reparaturanleitung / Wagenpflege / werkzeug / Unterbodenschutz / hohlraumkonservierung

Die gesamte bodenanlage einschließlich der hinteren radkästen ist mit unterbodenschutz beschichtet. Die besonders stark gefährdeten bereiche in den vorderen radläufen sind mit kunststoffschalen gegen steinschlag geschützt. Darüber hinaus wurden korrosionsgefährdete karosserieteile aus verzinktem blech hergestellt. Vor der kalten jahreszeit und nach einer unterbodenwäsche sollte der unterbodenschutz kontrolliert und gegebenenfalls nachkonserviert werden.

Im schleuderbereich des unterbaues können sich staub, lehm und sand ablagern. Das entfernen des angesammelten schmutzes, der während der winterzeit auch noch mit salz angereichert sein kann, ist besonders wichtig.

Motorraum konservieren: zur verhinderung von korrosion am vorderwagen (z. B. Seitenteile, längsträger oder abschlußblech) und des antriebaggregates muß der motorraum einschließlich der im motorraum befindlichen teile der bremsanlage sowie der vorderachselemente und der lenkung mit einem hochwertigen konservierungswachs eingesprüht werden. Vor allen dingen natürlich nach einer motorwäsche.

Achtung: vor der motorwäsche, die zum beispiel mit kaltreiniger und einem dampfstrahlgerät durchgeführt werden kann, sind generator, sicherungskasten und bremsflüssigkeitsbehälter mit plastikhüllen abzudecken.

Siehe auch:

Lenkhilfe entlüften
Luft im hydrauliksystem macht die lenkhilfe unwirksam. Die luft kann in das system eindringen, wenn die anlage bei reparaturen geöffnet wurde, oder wenn durch undichtigkeiten der flüssigkeitsspiegel im vorratsbehälter soweit abgesunken ist, daß ...

Speziell 1,8-l-motor
Ausbau Riemenverlauf: 1 - generator; 2 - automatischer riemenspanner; 3 - kurbelwelle; 4 - klimakompressor; 5 - umlenkrolle; 6 - servopumpe; 7 - keilrippenriemen. Hinweis: bei ausführung ohne klimaanlage entfallen räder - 4 - und - 5 - . ...

 
Copyright © www.fiabravo.com