Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Vordere innenleuchte mit spotleuchten

Vordere innenleuchte mit spotleuchten abb. 55

Der schalter a dient zur ein-/ausschaltung der innenleuchten.

Bei schalter ain mittlerer position werden die lampen c und d bei öffnung/verschluss der vordertüren ein-/ausgeschaltet.

Wird der schalter a nach links gedrückt, bleiben die lampen c und d immer ausgeschaltet.

Wird der schalter a nach rechts gedrückt, bleiben die lampen c und d immer eingeschaltet.

Die ein-/ausschaltung der lampen erfolgt schrittweise.

Der schalter b übt die spotfunktion aus.

Bei ausgeschalteter innenleuchte schaltet er einzeln ein:

Vordere innenleuchte mit spotleuchten


Zur beachtung vor dem verlassen des fahrzeugs sicherstellen, dass beide schalter in der mittleren position stehen.

Bei türverschluss werden die lichter ausgeschaltet und vermeiden so ein entladen der batterie. Auf jeden fall wird die innenleuchte automatisch 15 minuten nach ausschaltung des motors ausgeschaltet, wenn der schalter in der position immer eingeschaltet vergessen wird.

Zeitschaltung der innenleuchten

Stehen 2 zeitschaltungslogiken zur verfügung, um den ein-/ausstieg aus dem fahrzeug besonders nachts oder an schlecht beleuchteten orten zu vereinfachen.

Zeitschaltung beim einstieg in das fahrzeug

Die deckenleuchten schalten sich auf folgende weise ein:

Die zeitschaltung wird durch drehen des zündschlüssels auf mar unterbrochen.

Zeitschaltung beim verlassen des fahrzeugs

Nach abzug des zündschlüssels schalten sich die deckenleuchten auf folgende weise ein:

Die türverriegelung l.St dagegen die sofortige ausschaltung der lichter aus (sofern nicht der kraftstoffsperrschalter einschreitet).

Siehe auch:

Allgemeine hinweise
Wenn ein licht nicht brennt, überprüfen sie bitte vor dem auswechseln einer glühlampe, dass die betreffende sicherung unversehrt ist: die anordnung der sicherungen entnehmen sie bitte dem abschnitt "auswecheln der sicherungen" in ...

Der anlasser
Zum starten des verbrennungsmotors ist ein kleiner elektrischer motor, der anlasser, erforderlich. Damit der motor überhaupt anspringen kann, muß der anlasser den verbrennungsmotor auf eine drehzahl von mindestens 300 umdrehungen in der minute beschleunig ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com