Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Ausrichtung des lichtkegels

Die korrekte ausrichtung der scheinwerfer ist nicht nur für den komfort und die sicherheit des fahrers sondern auch für die anderen verkehrsteilnehmer von ausschlaggebender bedeutung. Um für sich selbst und andere die besten sichtbedingungen während der fahrt bei eingeschaltetem licht herzustellen, muss das fahrzeug korrekt eingestellte scheinwerfer haben.

Zur kontrolle und für eine eventuelle einstellung wenden sie sich bitte an das fiat kundendienstnetz.

Zur beachtung bei einschaltung der scheinwerfer mit gasentladung (xenon) (wo vorgesehen) ist es durchaus normal, dass sich die parabel und damit auch der lichtkegel für eine zeitspanne von ca. 2 Sekunden, die für die korrekte ausrichtung der scheinwerfer notwendig ist, vertikal bewegt.

Siehe auch:

Zündschloss
Der schlüssel hat 3 verschiedene positionen abb. 16:  Stop: der motor steht, der schlüssel kann abgezogen werden, das lenkrad ist blockiert. Einige elektrische einrichtungen (z. B. Das autoradio, die zentrale türverriegelung, die elektro ...

Die gelenkwelle
Linke gelenkwelle 1,4-/1,6-/1,9-l-motor Äußeres gleichlaufgelenk Sicherungsring Schutzmanschette Profilwelle Schutzmanschette Tripodegelenk Hinweis: beim 1,6-l-motor ist das tripodegelenk direkt in das ausgleichgetriebe gesteckt ...

 
Copyright © www.fiabravo.com