Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Bedienelemente

Warnblinkleuchten

Die warnblinkleuchten werden durch druck auf den schalter a-abb. 58 Bei beliebiger stellung des zündschlüssels eingeschaltet.

Bei eingeschalteter warnblinkanlage blinkt der schalter und auf der instrumententafel leuchten gleichzeitig die kontrollleuchten und
.


Zum ausschalten drücken sie wieder auf den schalter a.

Zur
beachtung

Die benutzung der warnblinkleuchten unterliegt der straßenverkehrsordnung des jeweiligen landes, in dem sie sich befinden.

Bitte beachten sie die vorschriften.

Nebelscheinwerfer (wo vorgesehen)

Nebelscheinwerfer


Die nebelscheinwerfer werden bei eingeschaltetem standlicht durch druck auf die taste b-abb. 59 Eingeschaltet.

Nach erneutem druck der taste gehen sie wieder aus.

Nebelschlussleuchte

Nebelschlussleuchte


Das nebelschlusslicht wird bei eingeschaltetem abblendlicht oder nebelscheinwerfern durch druck der taste c-abb. 59 Eingeschaltet.

Nach erneutem druck der taste gehen sie wieder aus.

Kraftstoffsperrschalter abb. 60

Kraftstoffsperrschalter


Er befindet sich unten auf dem pfosten der beifahrertür und schreitet bei einem unfall ein und bewirkt:

Der einschritt des schalters wird durch das aufleuchten der kontrollleuchte
oder des symbols auf der
instrumententafel und der meldung auf dem display (siehe kapitel "kontrollleuchten und anzeigen") gemeldet.

Kontrollieren sie sorgfältig das fahrzeug auf eventuelle kraftstofflecks, z.B. Im motorraum, unter dem fahrzeug oder in der nähe des tanks.

Wenn keine kraftstoffverluste festgestellt wurden und das fahrzeug in der lage ist weiterzufahren, drücken sie die taste a, um das versorgungssystem und das einschalten der leuchten wieder zu aktivieren.

Nach einem aufprall drehen sie den zündschlüssel auf stop, um eine entladung der batterie zu vermeiden.

Zur
beachtung

Falls sie nach einem unfall benzingeruch oder leckstellen an der anlage zur kraftstoffversorgung feststellen, darf der schalter wegen brandgefahr nicht wieder eingeschaltet werden.

Siehe auch:

Die wichtigsten motordaten
Benzinmotoren können ebenfalls mit super plus (roz 98) gefahren werden. Mpi = multipoint-injection Iaw = integriertes zünd- und einspritzsystem Ve = verteiler-einspritzpumpe Edc = electronic diesel control ...

Bremskraftregler einstellen/ersetzen
Der bremskraftregler steuert in abhängigkeit von der fahrzeugbelastung den bremsdruck für die hinterräder. Dadurch wird ein oberbremsen der hinterräder vermieden und die stabilität des fahrzeuges beim bremsen verbessert. Der bremskraftregl ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com