Fiat Bravo Betriebsanleitung :: Programmierte wartung

Eine korrekte wartung ist zur sicherstellung einer langen lebensdauer des fahrzeugs in optimalem zustand ausschlaggebend.

Aus diesem grund sieht fiat alle 30.000 Kilometer eine reihe von kontrollen und wartungseingriffen vor.

Die programmierte wartung berücksichtigt jedoch nicht alle anforderungen des fahrzeugs: in der ersten zeit vor der 30.000 Kilometer-inspektion und auch später sind einige eingriffe zwischen den inspektionen erforderlich, wie zum beispiel die systematische kontrolle mit eventuellem nachfüllen der flüssigkeitsstände, des reifendrucks usw...

Zur beachtung die inspektionen der programmierten wartung sind vom hersteller vorgeschrieben. Die nichteinhaltung dieser inspektionen könnte zum garantieverlust führen.

Der service der programmierten wartung wird durch das gesamte fiat kundendienstnetz zu den vorgesehenen terminen ausgeführt.

Sollten im verlauf der inspektion außer der vorgesehenen eingriffe zusätzliche austausch- oder reparaturarbeiten erforderlich werden, können diese nur mit dem ausdrücklichen einverständnis des kunden ausgeführt werden.

Zur beachtung es empfiehlt sich, eventuelle kleine betriebsstörungen sofort dem fiat kundendienstnetz zu melden, ohne bis zur ausführung der nächsten inspektion zu warten.

Wird das fahrzeug häufig zum ziehen eines anhängers benutzt, ist die zeitspanne zwischen den terminen der programmierten wartung zu verkürzen.

Siehe auch:

S.B.R.-System
Das fahrzeug ist mit dem S.B.R.-System (seat belt reminder) ausgestattet, das den fahrer und beifahrer durch ein akustisches signal zusammen mit der einschaltung der kontrollleuchte auf der instrumententafel darauf hinweist, dass der sicherheitsgurt nicht angel ...

1,6-L-motor
Ausbau Batterie-massekabei (-) abklemmen. Achtung: dadurch können elektronische speicher gelöscht werden, wie zum beispiel der radiocode. Hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten. Stellung des rechten vorderrades zur radnabe mi ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com