Fiat Bravo Betriebsanleitung :: System für die kontrolle des reifendrucks T.P.M.S

Fiat Bravo Betriebsanleitung / Armaturenbrett und bedienelemente / System für die kontrolle des reifendrucks T.P.M.S

Das fahrzeug kann mit einem kontrollsystem für den reifendruck t.P.M.S. (Tyre pressure monitoring system) ausgestattet sein. Dieses system besteht aus einem sensor, der auf allen rädern innerhalb des reifens montiert ist und dem kontrollsteuergerät über funkfrequenz die information über den luftdruck jedes reifens senden kann.

Zur
beachtung

Passen sie sehr gut auf, wenn der reifendruck kontrolliert oder wiederhergestellt wird.

Ein zu hoher luftdruck gefährdet die straßenhaftung, erhöht die belastungen der aufhängungen und räder und führt außerdem zu abnormer reifenabnutzung.

 

Zur
beachtung

Der reifendruck ist bei ausgeruhten und kalten reifen zu überprüfen. Wenn sie den reifendruck aus einem beliebigen grund an warmen reifen kontrollieren, reduzieren sie den fülldruck auch dann nicht, wenn er den vorgesehenen wert überschreitet, sondern wiederholen sie die kontrolle, wenn die reifen abgekühlt sind.

 

Zur
beachtung

Das vorhandensein des T.P.M.S.-Systems befreit den fahrer nicht von der regelmäßigen überprüfung des fülldrucks der reifen und des reserverades (siehe abschnitt "räder" im kapitel "wartung und pflege").

Hinweise für die benutzung des systems T.P.M.S.

Die fehlermeldungen werden nicht gespeichert und werden daher nicht vor der ausschaltung und dem nächsten anlassvorgang des motors angezeigt. Wenn der fehlerzustand andauert, sendet das steuergerät die entsprechenden fehlermeldungen an die instrumententafel, nachdem das fahrzeug für eine kurze zeit gefahren ist.

Zur
beachtung

Das system T.P.M.S. Kann keine plötzlichen druckverluste der reifen anzeigen (zum beispiel wenn ein reifen platzt). In diesem fall halten sie das fahrzeug an, indem sie vorsichtig bremsen und keine plötzlichen lenkmanöver ausführen.

 

Zur
beachtung

Der austausch von normalen und winterreifen und umgekehrt erfordert auch die einstellung des systems T.P.M.S., Die nur beim fiat kundendienstnetz auszuführen ist.

 

Zur
beachtung

Das system T.P.M.S. Erfordert die verwendung von besonderen ausrüstungen. Fragen sie beim fiat kundendienstnetz nach, um zu erfahren, welche zubehörteile mit dem system kompatibel sind (räder, radkappen usw.). Die verwendung anderer zubehörteile kann die normale funktionsweise des systems behindern.

 

Zur
beachtung

Der reifendruck kann sich aufgrund der außentemperatur verändern. Das system T.P.M.S.

Kann vorübergehend einen nicht ausreichenden fülldruck anzeigen. Kontrollieren sie in diesem fall den druck der kalten reifen, und stellen sie die reifendruckwerte falls notwendig wieder her.

 

Zur
beachtung

Wenn das fahrzeug mit dem system T.P.M.S. Ausgestattet ist, empfiehlt es sich, bei der abnahme eines reifens auch die gummidichtung des ventils auszutauschen.

Wenden sie sich hierzu bitte an das fiat kundendienstnetz.

 

Zur
beachtung

Wenn das fahrzeug mit dem system T.P.M.S. Ausgestattet ist, erfordern die montage und abnahme der reifen und / oder radfelgen besondere vorsichtsmaßnahmen.

Um eine versehentliche beschädigung oder falsche montage der sensoren zu vermeiden, ist der reifen- und/oder felgenwechsel nur durch fachpersonal auszuführen. Wenden sie sich hierzu bitte an das fiat kundendienstnetz.

 

Zur
beachtung

Besonders starke funkfrequenzstörungen können den korrekten betrieb des T.P.M.S.-Systems stören. Dieser zustand wird dem fahrer durch das aufleuchten der kontrollleuchte oder
das symbol auf der instrumententafel zusammen mit der meldung auf dem display gemeldet. Diese anzeige verschwindet automatisch, sobald die funkfrequenz das system nicht mehr stört.

Für den korrekten gebrauch des systems beziehen sie sich bei einem rad-/reifenwechsel auf die folgende tabelle:

Hinweise für die benutzung des systems


(*) Als alternative in der betriebsanleitung angegeben, erhältlich bei der lineaccessori fiat.

(**) Nicht über kreuz (die reifen müssen auf derselben seite bleiben).

Siehe auch:

Katalysator/schalldämpfer ersetzen
Ausbau Halteschelle hinter dem katalysator abschrauben -pfeil-. Hinteres abgasrohr aus den gummihalterungen aushängen und vom katalysator abziehen. Die abbildung zeigt die hintere gummihalterung -pfeil-, die beiden vorderen halterungen ...

Verwendung des fahrzeugs unter schweren einsatzbedingungen
Für den fall, dass das fahrzeug vorwiegend unter einer der nachstehenden, sehr kritischen bedingungen eingesetzt wird:  Ziehen von anhängern oder wohnwagen;  Staubige stra.En;  Wiederholte kurzstrecken (unter 7-8 km) bei auß ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com