Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Starthilfe

Achtung: werden die vorgeschriebenen anschlußhinweise nicht genau eingehalten, besteht die gefahr der verätzung durch austretende batteriesäure. Außerdem können verletzungen oder schäden durch eine batterieexplosion entstehen oder defekte an der fahrzeugelektrik auftreten.

Starthilfe


  1. Rotes kabel an den pluspol der entladenen batterie - a - anklemmen.

  2. Das andere ende des roten kabels an den pluspol der stromgebenden batterie - b - anklemmen.

  3. Schwarzes kabel an den minuspol der stromgebenden batterie anklemmen.

  4. Das andere ende des schwarzen kabels an eine gute massestelle - x - des empfängerfahrzeuges anschließen.

    Am besten eignet sich ein mit dem motorblock verschraubtes metallteil. Unter ungünstigen umständen könnte beim anschließen des kabels an den minuspol der leeren batterie, durch funkenbildung und knallgasentwicklung, die batterie explodieren.

Achtung: die klemmen der starthilfekabel dürfen bei angeschlossenen kabeln nicht in kontakt miteinander kommen, beziehungsweise die plusklemmen dürfen keine massestellen (karosserie oder rahmen) berühren.

Siehe auch:

Automatikbetrieb der klimaanlage (auto-funktion)
Druck auf die taste auto; das system reguliert automatisch:  Die menge der in den innenraum einflie.Enden luft;  Die luftverteilung im innenraum; und annulliert alle vorherigen manuellen einstellungen. Während des automatischen betriebs de ...

Kurbelgehäuse-entlüftung prüfen
Bei laufendem motor strömen durch den überdruck in den zylindern geringe mengen von gasen an den kolbenringen vorbei in das kurbelgehäuse. Im kurbelgehäuse entstehen außerdem schmieröldämpfe. Diese gase werden durch das ansaugluft ...

 
Copyright © www.fiabravo.com