Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Die gelenkwelle

Linke gelenkwelle 1,4-/1,6-/1,9-l-motor

Linke gelenkwelle 1,4-/1,6-/1,9-l-motor


  1. Äußeres gleichlaufgelenk

  2. Sicherungsring

  3. Schutzmanschette

  4. Profilwelle

  5. Schutzmanschette

  6. Tripodegelenk

Hinweis: beim 1,6-l-motor ist das tripodegelenk direkt in das ausgleichgetriebe gesteckt.

  1. Sicherungsring

  2. Gehäuse für inneres gelenk nur 1,4-l-motor.

Rechte gelenkwelle 1,4-/1,6-/1,9-l-motor

Rechte gelenkwelle 1,4-/1,6-/1,9-l-motor


  1. Äußeres gleichlaufgelenk rechts

  2. Sicherungsring

  3. Gelenkwelle rechts

  4. Tilgergewicht

  5. Dichtungslager

  1. Abstand tilgergewicht von gelenkwellenende:

1,4-L-motor: a = 201 mm

1,6-L-motor: a = 290 bis 295 mm oder 292 bis 297 mm

1,9-L-motor: a = 305 bis 310 mm oder 307 bis 312 mm

Rechte gelenkwelle 1,8-/2,0-l-motor

Das innere gelenk ist im gegensatz zu den 1,4-/1,6-l-motoren als kugel-gleichlaufgelenk ausgeführt. Der 2,0-l-motor besitzt kein tilgergewicht.

Rechte gelenkwelle 1,8-/2,0-l-motor


  1. Äußeres gleichlaufgelenk

Radseite

  1. Halteschellen

  2. Gummilager

Für tilgergewicht (nur 1,8-l-motor).

  1. Tilgergewicht

Halbschalen (nur 1,8-l-motor).

  1. Profilwelle

  2. Manschette

  3. Flansch getriebeseite

  4. Inneres gleichlaufgelenk

Getriebeseite

  1. Sicherungsring

  2. Schutzdeckel

Siehe auch:

Spannung messen
Spannung kann schon mit einer einfachen prüflampe oder einem spannungsprüfer nachgewiesen werden. Allerdings erkennt man dann nur, ob überhaupt spannung anliegt. Um die höhe der anliegenden spannung zu prüfen, muß ein voltmeter (spannu ...

Zündkerzentechnik
Die zündkerze besteht aus der mittel-elektrode, dem isolator mit gehäuse und der masse-elektrode. Die mittel-elektrode ist gasdicht im isolator befestigt, der isolator ist fest mit dem gehäuse verbunden. Zwischen mittel- und masse-elektrode springt de ...

 
Copyright © www.fiabravo.com