Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Hinterachse

Die hinteren radführungselemente sind am hinterachsträger befestigt, der über 4 gummi-metallager mit der karosserie verschraubt ist. Zwei untenliegende querlenker übernehmen zusammen mit den stoßdämpfern die radführung. Zur abfederung der hinterräder dienen 2 separat angeordnete schraubenfedern.

Ein zusätzlicher querstabilisator sorgt für reduzierte seitenneigung der karosserie bei kurvenfahrt.

Achtung: schweiß- und richtarbeiten am achskörper und an den achszapfen sind nicht zulässig.

Hinterachse


Siehe auch:

1,6-L-motor
Ausbau Ansaugluftfilter und luftschlauch zum drosselklappenstutzen ausbauen, siehe seite 100. Keilriemen ausbauen, siehe seite 58. Kühlflüssigkeit ablassen, siehe seite 71. Kühlmittelleitungen am drosselklappenstutzen abbauen. ...

Frontairbag
Das fahrzeug ist mit front-airbag für fahrer und beifahrer (wo vorgesehen) sowie mit knie-airbag auf der fahrerseite (wo vorgesehen) ausgestattet. Der front-airbag für fahrer und beifahrer und der knie-airbag auf der fahrerseite (wo vorgesehen) sch&uum ...

 
Copyright © www.fiabravo.com