Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Hinterachse

Die hinteren radführungselemente sind am hinterachsträger befestigt, der über 4 gummi-metallager mit der karosserie verschraubt ist. Zwei untenliegende querlenker übernehmen zusammen mit den stoßdämpfern die radführung. Zur abfederung der hinterräder dienen 2 separat angeordnete schraubenfedern.

Ein zusätzlicher querstabilisator sorgt für reduzierte seitenneigung der karosserie bei kurvenfahrt.

Achtung: schweiß- und richtarbeiten am achskörper und an den achszapfen sind nicht zulässig.

Hinterachse


Siehe auch:

Handbremse prüfen/einstellen
Das spiel der handbremse muß nur dann eingestellt werden, wenn der leerweg am handbremshebel bis zum blockieren der hinterräder mehr als 5 rasten beträgt oder wenn der handbremshebel beziehungsweise die bremsseile ausgebaut wurden. Einstellen ...

Speziell 1,4-l-motor
Ausbau Riemenverlauf ohne klimaanlage: 1 - generator; 2 - servopumpe; 3 - automatischer riemenspanner; 4 - kurbelwelle; 5 - keilrippenriemen. Riemenverlauf mit klimaanlage: 1 - generator; 2 - servopumpe; 3 - automatischer riemenspanner; 4 - kurbelwelle; 5 ...

 
Copyright © www.fiabravo.com