Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Hinterachse

Die hinteren radführungselemente sind am hinterachsträger befestigt, der über 4 gummi-metallager mit der karosserie verschraubt ist. Zwei untenliegende querlenker übernehmen zusammen mit den stoßdämpfern die radführung. Zur abfederung der hinterräder dienen 2 separat angeordnete schraubenfedern.

Ein zusätzlicher querstabilisator sorgt für reduzierte seitenneigung der karosserie bei kurvenfahrt.

Achtung: schweiß- und richtarbeiten am achskörper und an den achszapfen sind nicht zulässig.

Hinterachse


Siehe auch:

Bremsen/reifen/räder
Bremsflüssigkeit: stand und warnleuchte prüfen. Bremsanlage: dicke der bremsbeläge und elektrische leitungen der verschleißgeber an den vorderen scheibenbremsen prüfen. Leitungen, schläuche, bremszylinder und anschlüsse ...

Einschaltung der alarmanlage
Halten sie bei geschlossenen türen und hauben und auf stop gedrehten oder abgezogenem zündschlüssel den schlüssel mit der fernbedienung auf das fahrzeug gerichtet, und drücken sie auf die taste , diese dann loslassen. Mit ausnahme einige ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com