Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Hinterachse

Die hinteren radführungselemente sind am hinterachsträger befestigt, der über 4 gummi-metallager mit der karosserie verschraubt ist. Zwei untenliegende querlenker übernehmen zusammen mit den stoßdämpfern die radführung. Zur abfederung der hinterräder dienen 2 separat angeordnete schraubenfedern.

Ein zusätzlicher querstabilisator sorgt für reduzierte seitenneigung der karosserie bei kurvenfahrt.

Achtung: schweiß- und richtarbeiten am achskörper und an den achszapfen sind nicht zulässig.

Hinterachse


Siehe auch:

Beschlagentfernung /enteisung der heckscheibeund der aussenrückspiegel
Der druck auf die taste aktiviert diese funktion: die einschaltung der funktion wird durch das aufleuchten der led auf der taste angezeigt.   Die funktion hat eine zeitschaltung und wird automatisch nach 20 minuten ausgeschaltet. Um die heizungsfunktion vorze ...

Fahrzeugidentifizierung
Die fahrgestellnummer - a - ist am rechten federbeindom angebracht. Die motornummer - c - ist am motorblock oberhalb des getriebeflansches eingeschlagen. Die abbildung zeigt den 1,4-l-motor. Das typschild ist an stelle - b - angebracht. Aufsch ...

 
Copyright © www.fiabravo.com