Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Kraftstoffanlage

Zur kraftstoffanlage gehören der kraftstoffbehälter, die kraftstoffpumpe (bei den benzinmotoren im tank eingebaut) und die kraftstoffleitungen sowie die kraftstoff-einspritzanlage mit kraftstoff- und luftfilter.

Der aus kunststoff gefertigte kraftstoffbehälter ist unter dem gepäckraum über der hinterachse angeordnet. Der jeweilige kraftstoffvorrat wird dem fahrer am schalttafeleinsatz angezeigt.

Durch ein geschlossenes entlüftungssystem wird der tank belüftet. Die schädlichen benzindämpfe der tankentlüftung werden in einem aktivkohlespeicher aufgefangen und dem motor kontrolliert zur verbrennung zugeführt

Kraftstoffanlage


Alle modelle besitzen einen sicherheitsschalter, der bei einem unfall mit einer aufprallgeschwindigkeit ab etwa 25 km/h die kraftstoffpumpe abschaltet, beim dieselmotor den absteller an der einspritzpumpe. Dadurch wird die kraftstoffzufuhr unterbrochen. Der schalter ist unter dem fahrersitz am querträger installiert. Der schalter kann wieder eingeschaltet werden, indem die mit einer gummischutzkappe versehene taste gedrückt wird -pfeil-.

Achtung: riecht es nach einem zusammenstoß nach ausgelaufenem kraftstoff, ist vor deaktivierung des schalters zur vermeidung von bränden zunächst die leckstelle zu beseitigen.

Siehe auch:

Steckerleiste/warnblinkschalter aus- und einbauen
Ausbau Seitliche blenden - 1 - mit kleinem schraubendreher heraushebeln. Dabei papierpolster oder lappen unterlegen, damit die verkleidung nicht beschädigt wird. Darunterliegende innensechskantschrauben -pfeile- mit 3 mm-lnbusschlüssel ...

Sicherheitsmaßnahmen zur zünd- und einspritzanlage
Bei elektronischen zündanlagen beträgt die zündspannung bis zu 30 kv (kilovolt). Unter ungünstigen umständen, zum beispiel bei feuchtigkeit im motorraum, können spannungsspitzen die isolation durchschlagen. Werden dann teile der zü ...

   
Copyright В© www.fiabravo.com