Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Vorderachse

An der vorderachse werden 2 mcpherson-federbeine - 1 - verwendet, die jeweils aus einer schraubenfeder und einem integrierten hydraulik-stoßdämpfer bestehen. Die federbeine sind mit der karosserie und den achsschenkeln - 2 - verschraubt.

Die seitliche führung erfolgt durch querlenker - 3 - , die mit dem jeweiligen achsschenkel über ein kugelgelenk verbunden sind. Die querlenker sind über gummilager mit dem vorderen querträger - 4 - verschraubt.

Ein querstabilisator - 5 - verbindet über zwei gummilager die beiden querlenker. Der stabilisator ist am vorderachs-querträger ebenfalls durch gummilager befestigt. Durch den stabilisator vermindert sich die karosserieneigung bei kurvenfahrt.

Die antriebskraft des frontmotors wird über zwei gelenkwellen mit je zwei gleichlaufgelenken auf die vorderräder übertragen.

Die vorderradlager sind nicht zerlegbar und müssen nach jedem ausbau komplett ersetzt werden.

Vorderachse


Siehe auch:

Hochgesetzte bremsleuchte bravo
Obere heckklappenverkleidung - 1 - abschrauben, vorher kunststoffabdeckungen mit kleinem schraubendreher herausdrücken. Hinweis: die seitlichen verkleidungen - 2 - und - 3 - bleiben eingebaut. Leuchte von der verkleidung mit 2 schrauben abschraub ...

Bremsanlage
Das bremssystem besteht aus dem hauptbremszylinder, dem bremskraftverstärker, den scheibenbremsen für die vorderräder und den trommelbremsen für die hinterräder. Leistungsstarke modelle und fahrzeuge mit abs besitzen an beiden achsen schei ...

 
Copyright © www.fiabravo.com