Fiat Bravo Reparaturanleitung :: Benzin-einspritzanlage

Fiat Bravo Reparaturanleitung / Benzin-einspritzanlage

Die benzinmotoren sind mit elektronischen einspritzanlagen unterschiedlicher ausführung ausgestattet. Der 1,4-l-motor ist mit der monomotronic von bosch ausgestattet, die 1,6-/1,8- und 2,0-l-motoren haben mehrstellen-einspritzanlagen (multi point injection, abgekürzt mpi) von weber, hitachi beziehungsweise bosch.

Die vorteile der benzineinspritzung gegenüber einem vergaser sind:

Die einspritzanlage besitzt langzeitstabile bauteile und ist praktisch wartungsfrei, nur der luftfiltereinsatz und der kraftstoffilter müssen nach dem wartungsplan gewechselt werden.

Wesentliche einstell- und reparaturarbeiten können nur mit hilfe von teuren fiat-prüfgeräten durchgeführt werden, so daß diese arbeiten nur noch von entsprechend ausgerüsteten fachwerkstätten ausgeführt werden können.

Siehe auch:

Bremsleitung/bremsschlauch aus-und einbauen
Für das bremsleitungssystem, das zusammen mit den druckfesten bremsschläuchen für die räder die verbindung vom hauptbremszylinder zu den vier radbremsen herstellt, werden rohre verwendet. Die rohrverbindungen zu den bremszylindern und verteiler ...

1,6-L-motor
Ausbau Ansaugluftfilter und luftschlauch zum drosselklappenstutzen ausbauen, siehe seite 100. Keilriemen ausbauen, siehe seite 58. Kühlflüssigkeit ablassen, siehe seite 71. Kühlmittelleitungen am drosselklappenstutzen abbauen. ...

 
Copyright © www.fiabravo.com